KULTUR


Türkei: Testfahrten für Heißluftballon-Touren begonnen

Baku, 24. September, AZERTAC

In Göbeklitepe, das auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht und als “Nullpunkt der Geschichte“ bezeichnet wird, haben Testfahrten für Heißluftballon-Touren begonnen, wie AZERTAC unter Berufung auf die türkische Presse berichtet.

Der historische Ort, dessen Beliebtheit und Besucherzahl von Tag zu Tag seit seiner Entdeckung immer mehr zunimmt, gilt nach 2019, das zum “Jahr der Göbeklitepe“ als eine der Top-Destinationen für Kulturtourismus.

Sanliurfa Turizm Gelistirme A.S. initiierte nun mithilfe anderer Behörden ein Projekt, um die Anzahl der Unterkunftstage für Besucher von Sanliurfa zu erhöhen und die Vielfalt der touristischen Aktivitäten in der Stadt zu erhöhen. Nach dem Antrag bei der Generaldirektion Zivilluftfahrt wurden die erforderlichen Genehmigungen eingeholt und Testfahrten mit Heißluftballons wurden in Göbeklitepe gestartet.

Mit den kommerziellen Ballonfahrten, die nach Abschluss der Tests innerhalb eines Monats beginnen sollen, werden die Besucher auf eine Rundreise um den gesamten historischen Ort mitgenommen.

Der Heißluftballonpilot Bilge Ezel gab in einer Erklärung preis, dass sie bereits seit 2,5 Jahren daran arbeiten würden, Fahrten in Göbeklitepe anzubieten. Ezel erklärte, dass sie seit vier Tagen Testfahrten in der Region durchführen würden: “Wir können unsere kommerziellen Flüge in etwa 1 bis 1,5 Monaten nach unseren Testfahrten starten. Wir freuen uns sehr darüber“, fügte er hinzu.

Die Fahrten in der Region würden allerdings zunächst mit nur zwei Heißluftballons beginnen, was sich je nach Nachfrage künftig ändern könnte. Die Fahrten sollten hierbei zwischen 1 Stunde und 45 Minuten dauern.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind