KULTUR


Türkei: Von Neujahr bis Dezember besuchen 3,5 Millionen Touristen Antalya

Baku, 27. Dezember, AZERTAC

Trotz Reiseeinschränkungen, Flugstopps und Co besuchten von 1. Januar bis zum 22. Dezember des laufenden Jahres 3.410.043 ausländische Touristen die türkische Urlaubsprovinz Antalya, wie AZERTAC unter Berufung auf die türkischen Massenmedien mitteilt.

Dafür hat unter anderem das "Safe Tourism"-Zertifikat gesorgt, welches die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen im Rahmen des Schutzes vor dem Coronavirus regelt. Wie der Gouverneur der Provinz, Ersin Yazici, berichtet, haben in Antalya mittlerweile 382 Tourismusbetriebe die Auszeichnung, die unter anderem auch vom TÜV Süd kontrolliert wird, erhalten – mehr als irgendeine andere Urlaubsprovinz sonst.

Yazici betonte, dass man besonders während der Spätsommermonate August, September und Oktober viele Reisende aus dem Ausland empfangen habe. "Unsere Stadt macht das wirklich gut", erklärte er gegenüber der amtlichen Nachrichtenagentur.

Und auch in diesem Jahr war Antalya wieder am beliebtesten bei russischen Urlaubern, die ab dem 10. August nach der Wiederaufnahme der Charterflüge reichlich kamen. Insgesamt setzten sie sich mit knapp 1,5 Millionen Urlaubern auf den ersten Platz.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind