WELT


Türkei meldet 914 neue Coronafälle in 24 Stunden

Ankara, 7. Juni, AZERTAC

In den letzten 24 Stunden sind in der Türkei 914 neue Coronafälle registriert worden. 23 weitere Menschen sind an Covid-19 gestorben. AZERTAC zufolge teilte das am Sonntag der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca mit.

Mit 35.335 Tests stieg die Gesamtzahl der getesteten Personen in der Türkei auf 2.338.593. Insgesamt haben sich 170.132 Menschen mit dem Sars-CoV-2-Virus infiziert, davon sind 137.969 Patienten mittlerweile geheilt. Das bedeutet, dass die aktiven Covid-19-Fälle im Bruderland über 32.000 liegen. Erstmals seit einigen Wochen ist die Zahl der Intensivpatienten und Menschen an Beatmungsgeräten wieder leicht auf 613 bzw. auf 274 gestiegen.

Wie Gesundheitsminister Koca weiterhin auf dem Kurznachrichtendienst Twitter schrieb, sei bei Filiations-Arbeiten herausgekommen, dass durch einen Genesungsbesuch alleine in einem Landkreis 190 Menschen mit dem Virus infiziert wurden. Bei einer Soldatenverabschiedung haben sich 58 Menschen angesteckt. "Wenn die Maßnahmen sinken, steigt das Risiko", so Koca.

Zudem mahnte der Gesundheitsminister die Bürgerinnen und Bürger über 65 Jahren, sich auch dann, wenn sie im Rahmen der Reiseerlaubnis in ihre Heimatdörfer reisen, unbedingt an die geltenden Regeln zu halten und beim Ein- und Aussteigen in Busse unbedingt Menschenmassen zu meiden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind