WIRTSCHAFT


Türkische Erdgasimporte aus Aserbaidschan gestiegen

Baku, 28. Januar, AZERTAC

Im November des vergangenen Jahres importierte die brüderliche Türkei 1 Milliarde Kubikmeter Erdgas aus Aserbaidschan. Das sind 250 Millionen Kubikmeter mehr als im Monat Oktober. Das geht aus einem Bericht der türkischen Energiemarktaufsichtsbehörde (EMRA) hervor, wie AZERTAC mitteilt.

Die Türkei importierte im November 2020 Erdgas am meisten aus Russland. Russland exportierte 2,43 Milliarden Kubikmeter Erdgas in die Türkei. Aserbaidschan rangierte an zweiter Stelle.

Die Türkei führt Erdgas aus Aserbaidschan über die Baku-Tiflis-Erzurum (Südkaukasus-Pipeline - SCP) und die Transanatolische Pipeline (TANAP- Trans-Anatolian Natural Gas Pipeline) ein.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind