SPORT


UEFA Europa League: Neftçi Baku schlägt Speranta mit 6:0

Baku, 19. Juli, AZERTAC

Neftçi Baku traf in der ersten Qualifikationsrunde für die UEFA Europa League 2019-2020 daheim auf den moldauischen FC Speranta.

Das Spiel, das in der Bakcell Arena in Baku ausgetragen wurde, endete mit 6:0 für Neftçi Baku, wie AZERTAC berichtete. Damit zog Neftçi Baku in die nächste Runde ein.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass auch die erste Begegnung in Kischinau mit 3:0 für Neftçi endete.

Nach Ergebnissen von zwei Spielen schlug Neftçi Baku Speranta mit dem größten Ergebnis 9:0 und trug damit seinen größten Sieg bei den Europapokalwettbewerben davon. Das ist auch ein Rekord in der Geschichte des aserbaidschanischen Fussballs.

Neftçi Baku ist die erste aserbaidschanische Mannschaft, die an der Gruppenphase der Europa League teilnahm und ist auch die erste aserbaidschanische Mannschaft, die an der Gruppenphase eines Europapokalwettbewerbs überhaupt teilnahm.

Der Klub gewann 1992, 1996, 1997, 2003, 2004, 2005, 2011 und 2012 den aserbaidschanischen Meistertitel. Ein weiterer großer Erfolg war 2006 der Gewinn des GUS-Pokals.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind