SPORT


UEFA verschiebt Vergabe der EM 2025

UEFA verschiebt Vergabe der EM 2025

Baku, 13. Dezember, AZERTAC

Der europäische Fußballverband UEFA hat die Vergabe für die Europameisterschaft 2025 der Frauen um zwei Monate auf Anfang April 2023 verschoben. Das geht aus einer Mitteilung des Schweizerischen Fußballverbandes hervor.

Grund für die Verschiebung sei demnach, dass die UEFA von den vier Bewerbern detailliertere Budgetvorschläge verlangt, um sich ein abschließendes Bild aller Kandidaturen machen zu können.

Neben der Schweiz wollen Frankreich, Polen und ein aus den vier skandinavischen Ländern Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden bestehendes Bündnis die EM 2025 ausrichten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind