GESELLSCHAFT


UNDP Resident-Repräsentant im Staatskomitee

Baku, 14. Juni, AZERTAC

Der Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Angelegenheiten mit Flüchtlingen und Binnenvertriebenen, Rovschan Rzayev, ist heute mit dem in Aserbaidschan neu ernannten Resident-Repräsentant des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP), Alessandro Fracassetti, zusammengetroffen.

Wie das Staatliche Komitee gegenüber AZERTAC erklärte, wurde der Gast bei dem Treffen über die Arbeiten informiert, die in Aserbaidschan in Richtung der weiteren Verbesserung der sozialen Lage von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen geleistet werden. Man teilte Alessandro Fracassetti mit, dass Präsident Ilham Aliyev wichtige Entscheidungen über die Stärkung des sozialen Schutzes und die Verbesserung von Lebensbedingungen der Binnenvertriebene getroffen hat. Die Zahl der für sie gebauten Siedlungen und Wohngebäude steigt von Jahr zu Jahr, und jedes Jahr ziehen Tausende von Binnenvertriebenen in neue Wohnungen um. Auch Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva richtet besonderes Augenmerk auf die Lösung der Probleme von Binnenvertriebenen.

Alessandro Fracassetti sagte seinerseits, dass das UNDP in seinen Aktivitäten in Aserbaidschan den Projekten im Bereich der Lösung von Problemen der Flüchtlinge und Vertriebene große Bedeutung beimesse. Der UNDP Resident-Repräsentant sagte, er werde keine Mühe scheuen, um die Zusammenarbeit auf diesem Feld auszuweiten.

Die Seiten tauschten Meinungen zu Themen von beiderseitigem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind