WELT


USA: Zug an einem Bahnübergang mit Lastwagen kollidiert - Tode und Verletzte

Baku, 28. Juni, AZERTAC

Im US-Bundesstaat Missouri ist ein Fernverkehrszug mit 243 Passagieren und 12 Mitarbeitern entgleist. Die Betreibergesellschaft Amtrak teilte am Montag mit, es gebe “erste Berichte über Verletzungen“ – ohne zunächst weitere Details bekannt zugeben.

Ein Beamter Missouri State Highway Patrol bestätigte, dass drei Menschen bei dem Unfall zu Tode gekommen seien. Zuvor hatte CNN berichtet. Mindestens 50 weitere Personen seien verletzt worden, hieß es CNN zufolge.

Acht Waggons entgleist - Der Zug, unterwegs von Los Angeles nach Chicago, stieß demnach an einem Bahnübergang in Mendon mit einem Lastwagen zusammen, acht Waggons und zwei Lokomotiven entgleisten. Der Lastwagen habe den Bahnübergang in Mendon, einem Ort rund 150 Kilometer nordöstlich von Kansas City, blockiert, hieß es bei Amtrak weiter.

Erste Fotos und Videos in sozialen Medien zeigten auf die Seite gekippte Waggons neben den Gleisen. Passagiere, die sich befreien konnten, saßen teils auf den umgekippten Waggons.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind