WELT


USA stellen Erdölexport nach China ein

Baku, 4. Oktober, AZERTAC

Einem Reuters-Bericht zufolge wies der Präsident des internationalen Transportunternehmens China Merchants Energy Shipping, mit Sitz in Hong Kong, Xie Chunlin, auf den gegenwärtigen Handelskrieg zwischen den USA und China hin und erklärte, dass der Erdölexport nach China eingestellt worden sei.

Chunlin, der an einem Gipfel in Hong Kong teilnahm, sagte, China Merchants Energy Shipping, gehöre zu den wichtigen Firmen, die Erdöl aus den Vereinigten Staaten nach China transportieren. Vor dem Handelskrieg hätten sie große Gewinne erzielt. Doch seit dem Handelskrieg sei der Erdöltransport völlig eingestellt worden.

Diesen Zustand bestätigen auch die Daten der Firma Refinitiv Eikon Shipping Watch.

Vor zwei Jahren begann der Erdölexport aus den USA nach China. Die Erdöllieferung nach China übertrifft den Erdölexport der USA nach Großbritannien und in die Niederlande. Dies ist 20 Prozent des Erdölexports der USA. Im Gegenzug bildet der Erdölimport aus den USA, nur 3 Prozent des Erdölimports von China.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind