OFFIZIELLE NEWS


US-Außenminister Antony Blinken telefoniert mit Ilham Aliyev

US-Außenminister Antony Blinken telefoniert mit Ilham Aliyev

Am Montag, dem 23. Januar telefonierte der Außenminister der Vereinigten Staaten von Amerika, Antony Blinken, mit dem Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev.

Im Laufe des Gesprächs äußerte sich der US-Außenminister besorgt über die Lage auf dem Latschin-Korridor auf dem Territorium Aserbaidschans. Antony Blinken bekräftigte das US-Engagement für die Normalisierung der Beziehungen zwischen Armenien und Aserbaidschan und bei der Unterstützung der Gespräche über einen Friedensvertrag.

Präsident Ilham Aliyev sagte, dass die Latschin-Khankendi-Straße nicht blockiert wurde, und fügte hinzu, dass seit dem 12. Dezember 2022 rund 980 Fahrzeuge diese Straße passiert haben, von denen mehr als 850 den russischen Friedenstruppen und über 120 dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz gehörten. Gleichzeitig betonte der Staatschef, dass etwa 90 Kranke und Menschen, die ärztliche Hilfe brauchten, vom Internationalen Komitee vom Roten Kreuz nach Armenien gebracht worden seien. Diese Tatsachen zeigen hinreichend, dass Aserbaidschan die Straße Latschin-Khankendi nicht blockiert hat, sagte Präsident Ilham Aliyev.

Man muss der illegalen Ausbeutung von Mineralvorkommen in den aserbaidschanischen Gebieten, in denen die russischen Friedenstruppen vorübergehend stationiert sind, ein Ende setzen und Aserbaidschan die Durchführung einer ständigen Überwachung und Inspektion ermöglichen, fügte Präsident Ilham Aliyev hinzu.

Der Präsident von Aserbaidschan machte Antony Blinken darauf aufmerksam, dass Armenien die Latschin-Straße für den illegalen Transport der im Jahr 2021 hergestellten Minen nutzt.

Präsident Ilham Aliyev bekräftigte das Engagement Aserbaidschans für den Friedensprozess und die Normalisierung der Beziehungen zu Armenien. Das Staatsoberhaupt betonte, dass das Friedensabkommen zwischen Armenien und Aserbaidschan nur die Normalisierung der bilateralen Beziehungen auf der Grundlage des Völkerrechts und der Grundsätze sowie der fünf von Aserbaidschan vorgeschlagenen Grundsätze umfassen müsse.

Präsident Ilham Aliyev wies darauf hin, dass Aserbaidschan die Rechte und Sicherheit der armenischen Zivilbevölkerung, die in der aserbaidschanischen Wirtschaftszone Karabach lebt, auf der Grundlage der Verfassung und der Gesetze der Republik Aserbaidschan gewährleisten werde.

Im Telefonat wurden auch andere Themen von beiderseitigem Interesse erörtert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns