OFFIZIELLE NEWS


US-Außenminister Antony Blinken telefoniert mit Präsident Ilham Aliyev

Der US-Außenminister Antony Blinken hat am Mittwoch mit dem Präsidenten der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev telefoniert.

Antony Blinken sprach beim Telefonat die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und den Vereinigten Staaten an und betonte die Wichtigkeit der weiteren Stärkung dieser Beziehungen.

Er sprach auch von der Zusammenarbeit im Bereich Energie und regionale Sicherheit und wies auf die Bedeutung der erfolgreichen Umsetzung des Projektes “Südlicher Gaskorridor“ hin und schätzte Aserbaidschans Teilnahme an der Friedensmission in Afghanistan hoch ein.

Präsident Ilham Aliyev bedankte sich für den Anruf und sagte, dass die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und den Vereinigten Staaten eine reiche Geschichte haben. Er dankte der US-Regierung für die Unterstützung bei der Umsetzung des Projekts “Südlicher Gaskorridor“. Präsident Ilham Aliyev sprach die Zusammenarbeit im Bereich der regionalen Sicherheit an und betont die Bedeutung der Teilnahme Aserbaidschans an der Friedensmission in Afghanistan von Anfang an.

Im Laufe des Gesprächs fand ein Meinungsaustausch auch über die aktuelle Lage nach dem armenisch-aserbaidschanischen Krieg statt. Präsident Ilham Aliyev äußerte Aserbaidschans Position zu diesem Problem und sprach von der Durchführung von Wiederaufbauarbeiten in den von den Armeniern zerstörten Gebieten des Landes.

Präsident Ilham Aliyev unterstrich die Wichtigkeit der Öffnung der Kommunikationen in der Region und machte auf Aserbaidschans Position in Bezug auf die Gewährleistung eines langfristigen Friedens in der Region aufmerksam. Präsident Ilham Aliyev und der US-Außenminister tauschten sich beim Telefonat auch über die künftigen Aktivitäten der OSZE Minsker-Gruppe aus.

Beim Telefonat verwiesen die Seiten auf die Wichtigkeit der Entwicklung demokratischer Prozesse, Gewährleistung und des Schutzes der Menschenrechte, des politischen Pluralismus in Aserbaidschan.

Antony Blinken erinnerte im Laufe des Gesprächs daran, dass der 907. Berichtigungsantrag auch in diesem Jahr vorübergehend ausgesetzt wurde.

Präsident Ilham Aliyev bedankte sich dafür und sprach zugleich die jüngste Erklärung des US-Präsidenten im Zusammenhang mit dem sogenannten "Völkermord an den Armeniern" an. Der Staatschef sagte, dass die Türkei ein enger Freund und Verbündeter Aserbaidschans ist, und in der Nachkriegszeit eine sehr wichtige und positive Rolle in der Region spielt. Diese Erklärung des US-Präsidenten wurde von der Führung und der Öffentlichkeit Aserbaidschans mit Besorgnis aufgenommen, so Präsident Ilham Aliyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns