WELT


US-Bundesstaat Colorado: Mindestens 130 Häusers sind bei Waldbränden abgebrannt

Baku, 6. Juli, AZERTAC

Bei den Waldbränden im US-Bundesstaat Colorado sind mindestens 130 Häusers abgebrannt. Mindestens zwei Tausend Personen wurden in sichere Gebiete evakuiert.

Bei dem Brand in der Nähe des Wintersportzentrums Aspen wurden 500 Häusers evakuiert. Wegen intensivem Rauch wurden auf dem Flughafen in Aspen einige Flüge gestrichen.

Im Bundesstaat Utah brach im Waldgebiet in der Nähe des Stausees Strwaberry ebenfalls Feuer aus. Dabei wurden etwa 30 Häusers beschädigt.

Auf der anderen Seite wurden in der Region einige Straßen dem Verkehr geschlossen.

Im Westen der USA halten in etwa 60 Regionen gegen Waldbrände an.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind