POLITIK


Übergabe des Beglaubigungsschreibens

Präsident Emmanuel Macron: Wir interessieren uns für weitere Entwicklung von Beziehungen zu Aserbaidschan

Paris, 20. Oktober, AZERTAC

Der aserbaidschanische Botschafter in der Republik Frankreich Rahman Mustafayev hat sein Beglaubigungsschreiben dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron überreicht.

AZERTAC zufolge gratulierte der französische Staatspräsident dem Botschafter zu seiner Ernennung und wünschte ihm Erfolg bei seiner bevorstehenden diplomatischen Tätigkeit.

Botschafter R. Mustafayev übermittelte die Grüße und besten Wünsche des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev an den französischen Präsidenten Emmanuel Macron.

Der französische Präsident zeigte sich zufrieden mit dem hohen Niveau der bilateralen Beziehungen und sagte, dass Frankreich sich für den weiteren Ausbau der Beziehungen zu Aserbaidschan interessiert sei. E. Macron bat den Botschafter, seine besten Wünsche und Grüße ebenfalls an den aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev zu übermitteln. “Wir beabsichtigen, die Beziehungen mit Aserbaidschan besonders im Bereich Wirtschaft, Bildung und Kultur zu erweitern." sagte E. Macron.

Angesichts der Entwicklung der Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Aserbaidschan hob das französische Staatsoberhaupt hervor, dass Frankreich bereit ist, Aserbaidschan zu unterstützen. Er betonte die Wichtigkeit der Stabilität im Berg-Karabach-Konflikt.

Botschafter R. Mustafayev sagte, dass Aserbaidschan der wichtigste Partner von Frankreich im Südkaukasus. Unsere Zusammenarbeit umfasst viele Sphären von Weltraum und bis auf den Grund des Kaspischen Meeres. Die Seiten wiesen darauf hin, dass es große Möglichkeiten gibt, die Beziehungen im Bereich Wirtschaft und Investitionen weiter auszubauen.

Der aserbaidschanische Diplomat erinnerte dran, dass in Baku französische Universität funktioniert. Der Diplomat bemerkte, es sei wichtig, den politischen Dialog auf höchstem Niveau fortzusetzen.

Der Botschafter erinnerte daran, dass im nächsten Jahr in Aserbaidschan das 100-jährige Jubiläum der in den Jahren 1918-1920 in der muslimischen Welt existierten ersten demokratische und säkularen Republik begangen wird.

Schahla Agalarova, AZERTAC

Paris

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind