WELT


United Airlines bestellt 200 Boeing 737 Max-Maschinen und 70 Mittelstreckenjets Airbus A321neo

Baku, 30. Juni, AZERTAC

United Airlines treibt die Erneuerung seiner Flotte voran. Die amerikanische Fluggesellschaft hat nun die größte Bestellung in ihrer Firmengeschichte bekanntgegeben. Das Unternehmen teilte mit, es habe 200 der nach zwei Abstürzen in Verruf geratenen Boeing 737 Max-Maschinen bestellt – sowie 70 Mittelstreckenjets Airbus A321neo.

Die Order habe einen Katalogwert von 35,4 Milliarden Dollar, schreibt das Unternehmen. Die Nachrichtenagentur dpa berichtet unter Berufung auf Experten, dass die Bestellung mit rund 15 Milliarden Dollar zu Buche schlagen dürfte. "Der Geschäftsreiseverkehr kommt zu 100 Prozent zurück und alles, was wir Woche für Woche sehen, macht uns zuversichtlicher", sagte United-Chef Scott Kirby.

United Airlines erwartet eigenen Angaben zufolge in den kommenden Jahren mehr als 500 neue Maschinen. Kommendes Jahr sollen 40 Flugzeuge hinzukommen, 2023 dann weitere 138. 2024 und danach sollen dann noch rund 350 Maschinen das Portfolio erweitern. Laut Airbus soll eine beträchtliche Anzahl der neu bestellten A321neo-Jets in Mobile im US-Bundesstaat Alabama gefertigt werden.

Boeing 757-200 sollen ausgemustert werden - United-Manager Andrew Nocella zufolge setzt das Unternehmen auf beide Jettypen, da der Airbus A321neo etwas größer ist und eine größere Reichweite hat. Mit ihnen wolle man sich an den umkämpften Flughäfen von Newark und San Francisco etablieren.

Die Fluggesellschaft will als erste größere Airline auch ein Comeback bei kommerziellen Überschallflügen mit Passagieren schaffen. Anfang des Monats hatte United den Erwerb von 15 “Overture“-Überschalljets beim Unternehmen Boom Supersonic bekannt gegeben.

Im Gegenzug sollen insgesamt etwa 300 alte Flugzeuge ausgemustert werden, darunter alternde Boeing 757-200. United, das während der Pandemie 10,5 Milliarden Dollar Staatshilfe erhielt, kündigte an, im Zuge des Kaufs 25.000 Arbeitsplätze zu schaffen. Zugleich soll der Anteil von kleineren Jets verringert werden.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind