WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Universität Aserbaidschan und kroatische Universität Dubrovnik unterzeichnen Kooperationsabkommen

Baku, 17. November, AZERTAC

Die Universität Aserbaidschan und die kroatische Universität Dubrovnik haben ein Kooperationsabkommen unterzeichnet.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Universitäten wird im Rahmen des Erasmus + Programms der Europäischen Union zustande kommen.

Das ERASMUS Mobilitäts­programm geht unter dem Dach des EU-Bildungs­programmes ERASMUS+ ab 2014 in eine neue Phase. Dieses Aktionsprogramm der Europäischen Union dient der Förderung der europäischen Zusammenarbeit in den Bereichen Hochschulbildung, allgemeine Schulbildung, Erwachsenenbildung und Fremdsprachenausbildung.

Gefördert werden die Mobilität von Studierenden und Dozenten, die Entwicklung von gemeinsamen Lehrplänen sowie die Einführung neuer Technologien im Bereich der Lehre. Der Schwerpunkt der Förder­maß­nahmen liegt im Studierendenaustausch.

Teilnahmeberechtigt sind: Die 28 EU-Mitgliedstaaten, sowie Norwegen, Island, Liechtenstein, Schweiz, Türkei und FYR Mazedonien.

Nationale Agentur für Deutschland ist der Deutsche Akademsiche Austauschdienst (DAAD).

Die Universität Aserbaidschan kooperiert im Rahmen der Programme Erasmus + und Mevlana mit führenden türkischen und europäischen Universitäten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind