WELT


Vermisster Königsschädel gefunden

Baku, den 17. Dezember (AZERTAG). Auf einem Dachboden gefunden: Die Nachkommen haben den Schädel von Heinrich IV. wieder. Der Monarch war 1610 ermordet worden, während der Französischen Revolution kam der Knochkopf abhanden.

Der Kopf des französischen Königs Heinrich IV. ist an einen seiner Nachkommen übergeben worden: Der Monarch wurde 1610 ermordet, der Kopf des Monarchen kam während der Französischen Revolution abhanden, nachdem sein Grab geschändet worden war.

Französische Wissenschaftler untersuchten den einbalsamierten Schädel neun Monate lang und kamen zu dem Ergebnis, dass es der Kopf von König Heinrich IV. ist. Er war im Januar auf dem Dachboden eines 84-jährigen pensionierten Beamten gefunden worden. Die Wissenschaftler veröffentlichten ihre Ergebnisse im British Medical Journal.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind