POLITIK


Verteidigungsministerium: Aserbaidschanische Einheiten beschießen nichtmilitärische Ziele nicht

Baku, 3. November, AZERTAC 

Armenien befindet sich derzeit in einer sehr schweren Situation. Der Feind verbreitet weiterhin Informationen über angebliches Bombardement der Zivilbevölkerung durch aserbaidschanische Militärflugzeuge in Schuscha und Khankendi (deutsch Chankändi) und angeblichen Beschuss ziviler Infrastrukturen und nichtmilitärischer Ziele. Das sind falsch und eine Desinformation.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC nimmt die aserbaidschanische Armee im Gegensatz zu den armenischen Streitkräften nichtmilitärische Ziele und zivile Einrichtungen nicht unter Beschuss, hieß es.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind