POLITIK


Verteidigungsministerium: Jeder Terroranschlag und jede Provokation, die auf souveränen Gebieten unseres Landes verübt werden, werden vehement verhindert

Baku, 3. August, AZERTAC

Die Existenz der Streitkräfte Armeniens und illegaler armenischer Banden auf aserbaidschanischem Hoheitsgebiet, die sich in der Zone befinden, wo das Friedenskontingent der Russischen Föderation vorübergehend stationiert ist, widerspricht der trilateralen Erklärung und stellt eine ernsthafte Gefahr dar.

Das geht aus einem Bericht des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums hervor, berichtet AZERTAC.

Die Entmilitarisierung dieser Gebiete, der vollständige Abzug der armenischen Truppen von dort und die Entwaffnung illegaler armenischer Banden sind absolut notwendig.

Geleitet von der Verfassung der Republik Aserbaidschan werden jeder Terror und jede Provokation, die auf den souveränen Gebieten unseres Landes verübt werden, vehement verhindert werden. Gegenmaßnahmen werden noch vernichtender sein, hieß es.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind