POLITIK


Verteidigungsministerium: Trotz Waffenpause beschießen armenische Einheiten mit Artillerie weiter

Baku, 10. Oktober, AZERTAC

Aserbaidschan und Armenien einigten sich auf eine Waffenruhe in der Region Bergkarabach. Sie trat ab heute Mittag in Kraft.

Trotzdem verletzen armenische Artillerieeinheiten vereinbarte Waffenruhe absichtlich und beschießen mit Artillerie weiter. Daraufhin wurde eine feindliche Artillerieeinheit von aserbaidschanischen Einheiten zerstört.

Das teilte der Pressedienst des Verteidigungsministeriums der Republik Aserbaidschan am Samstag mit.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind