POLITIK


Vertreter von Berghof Foundation im Staatskomitee für Flüchtlinge und Binnenvertriebene

Baku, 2. Juli, AZERTAC

Der Vorsitzende des Staatskomitees für Flüchtlinge und Binnenvertriebene, Rowschan Rzayev, ist mit einer Gruppe von Vertretern der deutschen Berghof Foundation um den Programm- Direktor für den Kaukasus, Oliver Wolleh, zusammengetroffen.

Man informierte deutsche Gäste ausführlich über die aktuelle Lage an der aserbaidschanisch-armenischen Front, den Verhandlungsprozess für die Regelung des armenisch-aserbaidschanischen Bergkarabach-Konflikts sowie über die Maßnahmen, die von der aserbaidschanischen Regierung zur Lösung der Probleme von Zivilisten-den Flüchtlingen und Binnenvertriebenen, die unter diesem Konflikt leiden, getroffen werden.

Der Vorsitzende des Staatskomitees äußerte sich lobend über die Aktivitäten der deutschen humanitären Organisationen in Aserbaidschan, insbesondere über die Projekte, die für die Verbesserung der Lage von Binnenvertriebenen durchgeführt werden.

Die deutschen Gäste gaben Informationen über eine Reihe von Projekten, die von Berghof Foundation im Kaukasus, darunter auch in Aserbaidschan, realisiert werden.

Beim Treffen führten die Seiten einen Meinungsaustausch über die Fortsetzung des Projektes der Berghof Foundation “Geschichte und Erinnerung - als Grundlage für den Dialog“ und diskutierten über die künftige Zusammenarbeit.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind