WELT


Viele ältere Patienten überstehen Corona-Infektion im Iran

Teheran, 5. April, AZERTAC

Ein 106-jähriger Mann aus der iranischen heiligen Stadt Qom, der mit dem Coronavirus infiziert war, wurde nach Angaben der Qom-Universität für medizinische Wissenschaften nach vollständiger Genesung entlassen. Er war 14 Tage im Krankenhaus, wie das iranische Büro von AZERTAC berichtet.

Ein anderer Coronavirus-Patient, Ali Akbar Shirin Kalam (89), konnte die Krankheit dank der Bemühungen von Medizinpersonal nach 20 Tagen Behandlung ebenfalls überleben.

In der Stadt Zanjan gelang es einer 102-jährigen Frau nach acht Tagen im Krankenhaus, das Coronavirus zu besiegen, und sie wurde am Samstag aus dem Krankenhaus entlassen.

Eine 103-jährige iranische Frau und ein 90-jähriger iranischer Mann wurden auch mit vollständiger Genesung aus dem Krankenhaus entlassen.

Der Leiter der Semnan-Universität für medizinische Wissenschaften und Gesundheitsdienste, Navid Danaei, gab an, dass eine 103-jährige Frau Covid-19 überstanden hat.

Danaei fügte hinzu, dass die alte Frau eine Woche lang in Krankenhaus behandelt worden war und bei bester Gesundheit aus dem Krankenhaus entlassen wurde.

Anvar Bahrami, Gesundheitsdirektor der Provinz Kurdistan, sagte in einer Erklärung, dass ein 90-jähriger Coronavirus-Patient, der in der Stadt Saqeez lebt, die Krankheit überlebt hat.

Die Behandlungen, die viele ältere Patienten erhalten haben, wecken Hoffnungen auf die Überwindung von Covid-19.

Laut dem iranischen Gesundheitsministerium sind 19.736 von insgesamt 55.743 mit dem Coronavirus infizierten Patienten geheilt worden, obwohl leider 3.452 gestorben seien.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind