REGIONEN


Volksrepublik China hilft Aserbaidschan mit Masken und Infrarot-Thermometern

Baku, 14. April, AZERTAC

Die Volksrepublik China setzt ihre humanitäre Hilfe für Aserbaidschan beim Kampf gegen Covid-19 fort.

Wie der aserbaidschanische Botschafter in China, Akram Zeynalli, gegenüber AZERTAC erklärte, habe diesmal die Stadt Myenyang in der Provinz Sichuan der drittgrößten aserbaidschanischen Stadt Sumgayit humanitäre Hilfe geleistet.

Die humanitäre Hilfe besteht aus 120.000 Schuhüberziehern, 50.000 einmaligen Schutzmasken, 2.000 speziellen Gesichtsmasken, 2.000 Schutzbrillen, 1.000 Schutzkleidungen und 300 Infrarot-Thermometern.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind