POLITIK


Vor 25 Jahren Siedlung Horadiz von armenischen Truppen befreit

Baku, 5. Januar, AZERTAC

Es ist 25 Jahre her, seit eine der schönsten Siedlungen Aserbaidschans Horadiz und weitere 20 Dörfer der Region Füzuli von armenischen Streitkräften befreit worden sind.

Die Horadiz-Operation ist eine der glänzenden Seiten der aserbaidschanischen Militärgeschichte. Bei der erfolgreichen Horadiz-Operation in der Nacht vom 5. zum 6. Januar 1994 befreite die aserbaidschanische Armee die Siedlung Horadiz, 21.000 Hektar großes Gebiet der Region Füzuli sowie 20 Dörfer, die den Fluss Aras entlang liegen, von feindlichen Einheiten.

Die Horadiz-Operation April nimmt einen besonderen Platz in der Geschichte des Karabach-Kriegs ein und führte zu weiteren Siegen.

Bei den Gefechten im April 2016 wurden eine Reihe strategischer Höhen und Siedlungen vollständig vom Feind befreit. Darüber hinaus hatte man umliegende Höhen nahe des Dorfes Talysch von den feindlichen Kräften befreit - darunter die Ortschaft Seysulan. Mehr als 2000 ha große Fläche in den Rayons Fizuli, Jabrayil und Agdere wurden vollständig vom Feind befreit. Auch die strategisch wichtige Höhe "Lele Tepe" (Lele Hügel) wurde unter Kontrolle der aserbaidschanischen Streitkräfte, um die Stadt Horadiz und ein großes Gebiet im Bezirk Fizuli vor feindlichen Truppen zu schützen

Bei den Juli-Operationen wurden strategisch wichtige Stellungen und Höhen“Aghbulag“, “Khunut” sowie das im Jahre 1992 armenisch besetzte Dorf Günnüt des Rayons Scharur und etwa 11 Tausend Hektar umliegende Gebiete von armenischer Okkupation befreit. Die Höhen "Gizilgaya" und “Mehridagh” sind besonders von strategischer Bedeutung, weil diese Höhen der aserbaidschanischen Armee ermöglicht, die Automobilstraße Iravan-Yekhegndzor-Gorus-Latschi-Khankendi unter Kontrolle zu halten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind