GESELLSCHAFT


Vorsitzender der Verwaltung der Muslime im Kaukasus besucht Wien

Baku, 28. Oktober, AZERTAC

Der Vorsitzende der Verwaltung der Muslime im Kaukasus, Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade, wird vom 28. bis zum 31. Oktober zu einem Besuch in der österreichischen Hauptstadt Wien weilen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes der Verwaltung gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC wird Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade im Rahmen seines Besuchs in Wien an einer Reihe von Veranstaltungen teilnehmen, die mit Organisationsunterstützung des König-Abdullah-Zentrums für interreligiösen und interkulturellen Dialog (KAICIID) stattfinden wird. KAICIID ist eine staatenübergreifende Organisation, die im Oktober 2011 von Saudi-Arabien, Österreich und Spanien gegründet wurde.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass auch Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade Mitglied des Verwaltungsrates dieses Zentrums ist.

Der Vorsitzende der Verwaltung der Muslime im Kaukasus wird zugleich an einer internationalen Konferenz zum Thema “Kraft des Wortes: Rolle von Religion, Medien und Politik im Kampf gegen Hassreden“, die am 30. und 31. Oktober in Wien stattfindet, teilnehmen.

Die Konferenz wird etwa 200 religiöse Führer, Vertreter internationaler Organisationen und der Zivilgesellschaft sowie Politiker zusammenbringen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind