GESELLSCHAFT


WMO-Generalsekretär: Klimawandel wird zerstörerische Folgen haben

Baku, 23. November, AZERTAC

Die Wissenschaftler haben in der Atmosphäre die höchste Konzentration von Treibhausgasen gemessen. Die Experten warnen vor unumkehrbaren Folgen für das Klima. Nach Angaben der Weltorganisation für Meteorologie der Vereinten Nationen (WMO) in Genf stieg die durchschnittliche globale CO2-Konzentration im vergangenen Jahr auf 405,5 ppm, nach 403,3 im Jahr 2016 und 400,1 im Jahr 2015. Nach Worten von Petteri Taales, dem WMO-Generalsekretär wird der Klimawandel zerstörerische Folgen haben, wenn CO2 und andere Treibhausgase nicht verringert werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind