WIRTSCHAFT


Weltenergierat an Zusammenarbeit mit Aserbaidschan interessiert

Baku, 9. April, AZERTAC

Der Weltenergierat ist am Ausbau der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan interessiert.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Energieministeriums gegenüber AZERTAC ging es darum beim Treffen des aserbaidschanischen Energieministers Parviz Schahbazov mit dem Ko-Vorsitzenden des Weltenergierats für regionale Entwicklung Oleg Budargin.

Im Laufe des Gesprächs diskutierten die Seiten über die Entwicklung der Beziehungen, globale Änderungen im Energiesektor durch Anwendung neuer Technologien und Fragen des auf alle drei Jahre stattfindenden Weltenergiekongresses.

Der World Energy Council (WEC, deutsch: Weltenergierat), die seit 1923 fungiert, ist eine weltweite Organisation mit Mitgliedsausschüssen in über 90 Ländern. Seine Mitglieder sind hauptsächlich große Energieproduzenten und -händler, hinzu kommen einige Regierungsorgane, Forschungs- und Energieverbraucherorganisationen. Der WEC bietet seinen Mitgliedern verschiedene Dienstleistungen, darunter Forschung, Analysen und Strategieempfehlungen zu Energieträgern wie Kohle, Erdöl, Gas und erneuerbaren Energien. Sitz ist London.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind