SPORT


Weltschacholympiade 2022 wird in Belarus stattfinden

Baku, 29. Januar, AZERTAC

Belarus und Internationaler Schachverband (FIDE) haben den Vertrag über die Durchführung der Weltschacholympiade 2022 in Minsk sowie des FIDE Grand Prix der Frauen 2020 und des FIDE Grand Prix der Männer 2021 und des FIDE-Kongresses 2022 unterzeichnet, wie AZERTAC unter Berufung auf die Nachrichtenagentur BelTA berichtete.

FIDE-Präsident, Alexander Dworkowitsch, und Minister für Sport und Tourismus von Belarus, Sergej Kowaltschuk, Vorsitzende des Belarussischen Schachverbandes, Anastassija Sorokina, haben das Dokument signiert. Im Oktober 2018 hat Belarus auf dem FIDE-Weltkongress in Batumi das Recht erhalten, die Schacholympiade und den FIDE-Kongress im August 2022, das FIDE Grand Prix der Frauen 2020 und der Männer 2021 auszurichten. Die Weltschacholympiade wird 2 Wochen dauern. In dieser Zeit werden rund 3000 Schachspieler aus 180 Ländern der Welt und ca. 2000 Begleitpersonen, Touristen und Journalisten Belarus besuchen.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass belarussischer Schachverband über Erfahrungen bei der Durchführung von internationalen Wettkämpfen verfügt und Schnell- und Blitzschach-Weltmeisterschaft unter Kadetten im Juni 2018 ausrichtete.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind