WIRTSCHAFT


Wirtschaftsminister des Kooperationsrates türkischsprachiger Staaten treffen sich in Baku

Baku, 10. September, AZERTAC

Am Freitag, dem 10. September fand in Baku das 10. Treffen der Wirtschaftsminister des Kooperationsrates der türkischsprachigen Staaten (CCTS) statt.

AZERTAC zufolge nahmen am Treffen der aserbaidschanische Wirtschaftsminister Mikayil Jabbarov, der kasachische Minister für Handel und Integration Bakhyt Sultanov, der stellvertretende kirgisische Premierminister, Minister für Wirtschaft und Finanzen Akylbek Japarov, der türkische Handelsminister Mehmet Musch, der erste stellvertretende Minister für Investitionen und Außenhandel Usbekistans Aziz Voitov und der ungarische Generalsekretär für Sicherheitspolitik Peter Staroi teil.

In den Reden bei dem Treffen wurde betont, dass der Türkische Rat daran interessiert sei, die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsländern weiter zu stärken und die Partnerschaft in wirtschaftlichen, kulturellen und anderen Bereichen auszubauen.

Bein dem Treffen wurde eine Absichtserklärung zum Informations- und Erfahrungsaustausch im Bereich verschiedener Wirtschaftszonen unterzeichnet.

Der Zweck des Memorandums ist es, die Sonderwirtschaftszonen in Aserbaidschan zu entwickeln, neue Investitionen anzuziehen, von der Entwicklung der Mitgliedsstaaten des Kooperationsrates türkischsprachiger Staaten in diesem Bereich zu profitieren, zum Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedsstaaten in verschiedenen Bereichen beizutragen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind