POLITIK


Xinhua-Chefredakteur He Ping: Zusammenarbeit mit AZERTAC trägt zur Vertiefung von Beziehungen zwischen unseren Völkern bei VIDEO

Baku, 17. September, AZERTAC

Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua erhält Informationen über Aserbaidschan von der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAC, die als wichtigste Nachrichtenquelle des Landes gilt. Die Kooperationsvereinbarung zwischen den beiden Agenturen eröffnet Möglichkeiten für den weiteren Ausbau des Informationsaustausches und gemeinsamer Projekte.

Das sagte der Vorstandsvorsitzende der Nachrichtenagentur AZERTAC, Aslan Aslanov, bei einem Treffen mit einer chinesischen Delegation unter der Leitung des zu einem Besuch in Aserbaidschan weilenden Chefredakteurs der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua, He Ping, der einen Ministerialstatus hat. Aslan Aslanov sagte beim Gespräch, dass die nationalen Nachrichtenagenturen der beiden Länder eine große Rolle in der weiteren Vertiefung der historisch gewachsene Beziehungen zwischen Aserbaidschan und China sowie unseren Völkern spielen. Er erinnerte daran, dass die AZERTAC und Xinhua seit 2003 zusammenarbeiten. In den verflossenen Jahren wurden gemeinsame Fotoausstellungen, Präsentationen organisiert, die Informations- und Erfahrungsaustausche fanden statt, fügte der Vorstandsvorsitzende hinzu.

He Ping sagte seinerseits, dass sie der Zusammenarbeit mit der AZERTAC große Bedeutung beimessen und äußerte sich lobend über die Dynamik der bilateralen Beziehungen.

Der Chefredakteur sagte, dass Xinhua Vorschläge von AZERTAC über die weitere Verbesserung der Arbeit der Organisation der asiatisch-pazifischen Nachrichtenagenturen (OANA) unterstützt. Der chinesische Gast sagte, dass die Verbreitung von Nachrichten in chinesischer Sprache durch die AZERTAC wichtig sei. Er wies darauf hin, dass sie bereit seien, AZERTAC dabei zu unterstützen.

Die Seiten tauschten sich über die Umsetzung von gemeinsamen Projekten sowie über die Trends der modernen Medien aus und verwiesen auf die weitere Verstärkung der Bemühungen zur Vertiefung der Zusammenarbeit.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind