POLITIK


Xinhua-Chefredakteur im Präsidialamt

Baku, 18. September, AZERTAC

Eine Delegation unter der Leitung des in Aserbaidschan weilenden Chefredakteurs der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua He Ping, der einen Ministerialstatus hat, ist in der Präsidialverwaltung mit dem Assistenten für sozialpolitische Angelegenheiten des Präsidenten, Ali Hasanov, zusammengetroffen.

AZERTAC zufolge diskutierten die Seiten beim Treffen wichtige Aspekte der Beziehungen zwischen den beiden Ländern, tauschten sich über Themen vom gemeinsamen Interesse sowie über die Zusammenarbeit im Bereich Informationsaustausch zwischen AZERTAC und Xinhua aus. Die Seiten wiesen auf die Wichtigkeit des weiteren Ausbaus der Kooperationsbeziehungen, der Verbreitung von mehr Informationen über Aserbaidschan in China hin.

He Ping bedankte sich beim aserbaidschanischen Präsidenten im Namen der chinesischen Delegation für einen herzlichen Empfang und bezeichnete dies als Anzeichen für die Entwicklung der aserbaidschanisch-chinesischen Beziehungen.

Beim Treffen betonte man auch über die Rolle der nationalen Nachrichtenagenturen der beiden Länder in der Unterstützung der Fragen vom gemeinsamen Interesse, wie die alte Seidenstraße, Eisenbahnstrecke Baku-Tiflis-Kars.

Darüber hinaus wurden andere Aspekte der Beziehungen zwischen den beiden Ländern im Informationsbereich besprochen.

Xinhua legt großen Wert auf die Zusammenarbeit mit AZERTAC. "Wir sind zuversichtlich, dass diese Beziehungen zur Entwicklung der Beziehungen zwischen unseren Ländern beitragen werden", so He Ping.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind