REGIONEN


Zagatala: Katastrophenschutzminister Kamaladdin Heydarov macht sich mit durch Beben entstandene Schäden vertraut

Zagatala, 6. Juni, AZERTAC

Der aserbaidschanische Katastrophenschutzminister Kamaladdin Heydarov und andere hochrangige Personen des Ministeriums besuchten heute nach einem Erdbeben der Stärke 6 die Nordwest-Region des Landes Zagatala, wo sie sich mit der Lage und durch das Beben entstandene Schäden vor Ort vertraut gemacht haben, wie ein AZERTAC-Regionalkorrespondent berichtete.

Hochrangige Beamten des Ministeriums um Kamaladdin Heydarov waren in der Siedlung Aliabad und im Dorf Tschobankol des Rayons und besichtigten hier durch das Beben beschädigte Häuser und Mauern.

Der Minister beauftragte Leiter von zuständigen Strukturen des Ministeriums, materielle Schäden so bald wie möglich zu beheben.

Derzeit führt eine Kommission des Katastrophenschutzministeriums Untersuchungen durch, um durch das Beben verursachte Schäden festzustellen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind