REGIONEN


Zagatala am Südhang des Großen Kaukasus mit spektakulären Landschaften ist eines der beliebtesten Reiseziele in Aserbaidschan

Baku, 15. April, AZERTAC

Zagatala ist ein Rayon und liegt im Nordwesten von Aserbaidschan, rund 430 Kilometer weit entfernt von Baku, am Südhang des Großen Kaukasus-Gebirges, auf dem Tal Ganikh-Eyritschay. In diesen heißen Sommertagen ist Zagatala ein idealer Erholungsort für heimische und ausländische Touristen.

Zagatala Region, die ein reiches touristisches Potential hat, zeichnet sich durch ihre günstigen klimatischen Bedingungen und wunderbare Natur aus.

Die Region liegt im Nordwesten von Aserbaidschan, rund 430 Kilometer weit entfernt von Baku auf dem Tal Ganikh-Eyritschay. Zagatala ist einer der idealen Erholungsorte für heimische und ausländische Touristen.

Die Entwicklung traditioneller und exportorientierter Blumenzucht bildet eine der Schwerpunkte der Wirtschaft des Rayons Zagatala.

Die Inbetriebnahme der Rosenölproduktionsanlage von "AzRose" GmbH im Dorf Aschagi Tala im Jahr 2018 trug zur Entwicklung dieses Agrarsektors in jener Region wesentlich bei.

Derzeit gibt es in Zagatala mehr als 212 Hektar große Blumenplantagen.

Pro Jahr werden in Zagatala mehr als 280 Tonnen Rosen und 60 Tonnen Lavendelblättchen gesammelt.

Rosen und Lavendelöl werden in die USA, nach Bulgarien, Litauen und in andere Länder exportiert.

Darüber hinaus wird in Zagatala Rosmarin, Minzwasser und getrocknete Lavendelblüten hergestellt, um die Inlandsnachfrage zu decken.

Die Region ist landwirtschaftlich geprägt. Es gibt Haselnussplantagen. Im Rayon werden internationale Haselnuss-und Kastanienfestivalee veranstaltet.

Es werden auch Gemüse, Tabak, Tee und Getreide angebaut sowie Schafzucht betrieben. Außerdem werden Tabak, Nüsse andere Lebensmittel weiterverarbeitet, es gibt Möbelfabriken und Webereien. Es werden auch Seidenraupen gezüchtet. Außerdem ist der Tourismussektor wegen des Naturparks im Kaukasus von wirtschaftlicher Bedeutung.

Darüber hinaus werden in Zagatala verschiedene Teesorten und Tabak angebaut.

Im Bezirk sind viele Befestigungsanlagen aus der Zeit der Sassaniden erhalten. Nahe dem Dorf Yukhari Chardakhlar liegt mit der ”Langen Mauer von Zagatala“ eines der größten Bauwerke, in der Nähe befindet sich auch ein bedeutendes Denkmal. Die Dörfer Aliabad und Mosul besitzen Moscheen aus dem 19. Jahrhundert.

Auf dem Gebiet der Region gibt es insgesamt 108 historische und kulturelle Denkmäler von nationaler und regionaler Bedeutung, das Zagatala Naturschutzgebiet mit einer Fläche von 23800 ha, das seit 1839 funktioniert, der Zagatala Wasserfall, der Khalakhi-See, der Malarasa-Pass, der 1839 gegründet wurde (Fläche 23800 ha). Im Rayon Zagatala gibt es alle Voraussetzungen für die Entwicklung des Ökotourismus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind