WIRTSCHAFT


Zangazur-Korridor: 57 Prozent der Bauarbeiten ausgeführt

Baku, 5. August, AZERTAC

Die Straßenbauarbeiten in den von der armenischen Besatzung befreiten Gebieten sind in vollem Gang.

Der Bau der Autobahn Horadiz-Jabrayil-Zangilan-Aghband (Zangazur/Sängäsur-Korridor), deren Grundstein am 26. Oktober des laufenden Jahres 2021 von den Präsidenten Aserbaidschans und der Türkei gelegt worden ist, ist auch im Gange.

Der erste 77,5 km lange Abschnitt der Straße ist sechsspurig und der verbleibende 46,1 km lange Abschnitt ist vierspurig. Die Straße ist 29,5 bzw. 21,5 Meter breit.

Nach Angaben der Agentur für Automobilstraßen seien etwa 57 Prozent der Arbeiten am Projekt ausgeführt worden.

Die Bauarbeiten sollen 2024 abgeschlossen sein.

Die 123,8 Kilometer lange Automobilstraße Horadiz-Jabrayil-Zangilan-Aghband (Zangazur-Korridor) führt durch die befreiten Distrikte Füsuli, Jabrayil/Dschäbrayil und Zangilan/Sängilan.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind