REGIONEN


Zum ersten Mal in Aserbaidschan Elektrobusse und Mähdrescher hergestellt

Ganja, 14. Mai, AZERTAC

Im Automobilwerk Ganja sind zwei neue Montagelinien in Betrieb genommen worden.

Wie ein AZERTAC-Korrespondent mitteilte, wuden zum ersten Mal im Automobilwerk Ganja ein Elektrobus des Typs “E - 321“ und ein Mehldrescher von Typ “PALESSE KZS - 575“ zusammengebaut.

An der Zeremonie nahmen Igor Lyashenko, Vizepremier von Belarus, Dmitrij Korchik, stellvertretender Industrieminister dieses Landes, Aleksandr Novikov, Generaldirektor des Unternehmens “Gomselmash“, Gennady Akhramovich, Botschafter dieses Landes in Aserbaidschan, Khanlar Fatiyev, Abgeordenter, Kamran Nazarov, Direktor des Automobilwerks und andere Gäste teil.

Die im Automobilwerk Ganja zusammengebauten umweltfreundlichen Elektrobusse mit 26 Sitzplätzen ist für 83 Passagiere ausgelegt und fahren in einer Geschwindigkeit von 60 km / h.

Was den Mehldrescher “PALESSE KZS-575“ betrifft, hat er eine Motorleistung von 114/155 PS, ist ca. 5 Meter lang und fährt in einer Geschwindigkeit von 20 km / h.

Das Automobilwerk Ganja ist in der Lage, pro Jahr von 150 Elektrobusse und 120 Mähdrescher herzustellen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind