WELT


Zwei Chefpiloten der Turkish Airlines an Coronavirus gestorben

Baku, 17. April, AZERTAC

Traurige Nachricht für die Turkish Airlines: Zwei Chefpiloten der Fluggesellschaft sind an dem Coronavirus gestorben. Das teilte der Chef der türkischen Zivilluftfahrt-Gewerkschaft mit, wie AZERTAC unter Berufung auf die türkischen Massenmedien berichtet.

Kemal Tatlibal sprach den Angehörigen über Twitter sein Beileid aus. Die beiden Piloten waren in einem Krankenhaus behandelt worden, sind dort aber an Covid-19 verstorben.

Turkish Airlines hat bereits weitere Schritte unternommen, um den neuartigen Coronavirus in der Türkei einzudämmen. Die Streichung der internationalen Flüge ist bis zum 20. Mai verlängert worden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind