KULTUR


Zwei aserbaidschanische Filme gewinnen internationales Festival

Baku, 16. März, AZERTAC

Ich freue mich sehr darüber, dass meine zwei Filme an einem Tag das italienisch-aserbaidschanische internationale Filmfestival “Zoroaster Award” gewonnen haben. So wurde mein Spielfilm “Schollers Archiv“ in der Kategorie "Bester Spielfilm" mit dem Preis ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde mein Dokumentarfilme "Stalins dunkle Vergangenheit" zur Kategorie "Bester Dokumentarfilm" gewählt.

Das teilte Regisseur und Drehbuchautor und Generalproducer von obenerwähnten Filmen Jalaladdin Gasimov gegenüber AZERTAC mit.

"Wir produzieren unsere Filme nicht für kommerzielle Zwecke, sondern für die Förderung unseres Landes im Ausland, fügte er hinzu.

Gasimov sagte zudem, dass der Film "Schollers Archiv" bisher bei 27 internationalen Festivals Erfolge erzielte, und per Dekret von Präsident Ilham Aliyev über den 200. Jahrestag der Ankunft der deutschen Siedler in Aserbaidschan gedreht wurde.

Im Film handelt es sich um die enge aserbaidschanisch-deutsche Freundschaft sowie die multikulturellen Werten unseres Landes, ein menschliches Drama im Vorbild Leben einer deutschen Familie, die in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts in Aserbaidschan gelebt hatte.

Wir haben im letzten Jahr den 104. Preis gewonnen. Dies ist nicht nur unser Erfolg, sondern auch Aserbaidschans Erfolg. Ich denke, dass jeder kreativer Aserbaidschaner zur Förderung unseres Landes seinen gewissen Beitrag leisten sollte, so Gasimov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind