KULTUR


"Ali und Nino" in Athen vorgeführt

Athen, 21. Juni, AZERTAC

In Athen ist der aserbaidschanische Film "Ali und Nino" vorgeführt worden.

Wie das Korrespondenzbüro der Nachrichtenagentur AZERTAC in Athen berichtete, finden sich unter zur Vorführung des Films eingeladenen Gästen Mitarbeiter des diplomatischen Dienstes des griechischen Präsidenten und Außenministeriums, darunter auch Vertreter des in Athen akkreditierten diplomatischen Korps, Mitglieder der aserbaidschanischen Gemeinde, Vertreter der Öffentlichkeit.

Eldar Aliyev, Geschäftsträger ad interim Aserbaidschans in Griechenland, gab in seiner Rede den Besuchern eine ausführliche Information über den Film und wies darauf hin, dass der Film "Ali und Nino" sei bildlicher Ausdruck der Geschichte des Kampfes des aserbaidschanischen Volkes um die Gründung der Demokratischen Republik Aserbaidschan und ihres Zusammenbruchs infolge der bolschewistischen Besetzung.

Georgiens Botschafter in Griechenland, Ioseb Nanobashvili, sagte in seiner Rede, dass im Film auch historische Freundschaft und gut nachbarschaftliche Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Georgien sowie gemeinsame Werte der beiden Völker bildliche ausgedrückt werden.

Der Roman "Ali und Nino", dessen Autor Kurban Said ist, gilt als einer von originellen Werken des zwanzigsten Jahrhunderts. Das Werk ist zum ersten Mal im Jahr 1937 auf Deutsch erschienen. "Ali und Nino" wurde in die 33 Sprachen übersetzt und mehr als hundertmal veröffentlicht.

Exekutiv-Producerin Leyla Aliyeva: Producer: Kris Thykier, Regie: Asif Kapadia, Drehbuch: Christopher Hampton, künstlerischer Leiter: Carlo Conti, Kamera: Gökhan Tiryaki, Designerin Michele Clapton und Redakteur: Alexander Berner.

In den Rollen: Adam Bakri (Ali), María Valverde (Nino), Riccardo Sama Rico, Humayon Erşardi, Assad Buab, Numan Açar und Halit Ergenç.

Hier sei festgestellt, dass der Film "Ali und Nino" in Athen anlässlich des 100. Jahrestages der diplomatischen Dienstes Aserbaidschans und des 15. Juni – dem nationalen Rettungstag gezeigt wurde.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind