Die Aserbaidschanische Staatliche Nachrichtenagentur

REGIONEN

Ausländische Journalisten besuchen Region Terter

Baku, 13. April, AZERTAC

Eine Gruppe von ausländischen Journalisten, die in Aserbaidschan die Präsidentschaftswahlen verfolgten, haben am 13. April die Region Terter besucht, um die Lage an der Front sowie die Lebensweise von Dorfbewohnern und in jener Region für Binnenvertriebene geschaffene Bedingungen vor Ort näher kennen zu lernen.

Wie ein Regionalkorrespondent von AZERTAC berichtete, besuchten Vertreter von Jerusalem Post, Hill und Fox News Latino, Agenzia Nova und Report Difesa die Exekutive des Rayons Terter.

Der Chef der Exekutivgewalt von Terter, Mustagim Mammadov, teilte ausländischen Journalisten mit, dass

die Region Terter 48 Kilometer weit entfernt von armenischen Positionen liegt. Er machte beim Gespräch darauf aufmerksam, dass armenische Soldaten die vereinbarte Waffenruhe fast jeden Tag brechen, durch diesen ständigen Beschuss die Dorfbewohner bei ihren Landarbeiten stören. Bei

Dann kamen ausländische Journalisten mit den Bewohnern des Dorfes Gapanly zusammen, die an der Frontlinie liegt, besuchten zugleich die für 1.176 Flüchtlingsfamilien neu gebaute moderne Wohnanlage.

Dann lernten sie das Denkmal "Maragha-150" kennen. Man teilte den Gästen mit, dass eine der historischen Quellen, die die Übersiedlung der Armenier von dem Iran nach Karabach beweisen, das Denkmal "Maragha-150" ist, das die territorialen Ansprüche Armeniens gegen Aserbaidschan entlarvt. Dieses Denkmal ist eine von zahlreichen Quellen, die einen Beweis dafür liefern, dass Karabach nicht ein historisches Gebiet der Armenier ist. Das Denkmal wurde im Jahr 1978 anlässlich des 150. Jahrestags der Übersiedlung der Armenier von dem iranischen Maragha nach Karabach nach dem im Jahre 1828 zwischen Russland und dem Iran abgeschlossenen Turkmentschay Vertrag von Armeniern selbst gebaut.

Ähnliche Denkmäler, die die Übersiedlung der Armenier von dem Iran nach Karabach beweisen, waren auch in der Stadt Khankendi und Tschayli im Terter Rayon gebaut worden. Als Armenien die neuen Gebietsansprüche gegen Aserbaidschan zu erheben begann, wurden sowohl das Denkmal Maragha, als auch andere analoge Denkmäler in Khankendi und Terter von Armeniern mit Absicht zerstört. Diese Denkmäler haben eine politische Bedeutung und sind ein sprechender und schlagender Beweis, um die armenische Heimtücke und Lüge zu enthüllen. Man sammelte aus den Archiven zahlreiche historische Dokumente, Informationen und Fotografien über das Denkmal "Maragha-150". Sie sind in aserbaidschanischen, russischen und englischen Sprachen an hier eingerichteten Ständen dargestellt.

Nachricht in sozialen Medien teilen

Folgen Sie uns auf Social

Präsident Ilham Aliyev telefoniert mit Präsident Recep Tayyip Erdogan

Präsident Ilham Aliyev: Es ist unfair und unehrlich, den Völkermord von Chodschali zu leugnen

Präsident von Aserbaidschan: Leider ist unser Aufruf zur „Gerechtigkeit für Chodschali!“ auf taube Ohren gestoßen

Präsident Ilham Aliyev: Ich glaubte, dass wir nach Chodschali zurückkehren würden und hier eine Gedenkstätte entstehen würde, um der Opfer zu gedenken

Extremwinter lässt 1,5 Millionen Herdentiere in der Mongolei verenden

Präsident Ilham Aliyev gedenkt der Opfer des Völkermords von Chodschali mit einer Schweigeminute VIDEO

Aserbaidschanische Karatekämpfer erringen drei Medaillen in der Karate 1 Jugendliga

Gedenken der Opfer des Völkermords von Chodschali mit minutenlangem Schweigen gedacht VIDEO

Erdbeben im Kaspischen Meer

Budapest: Ungarisches Parlament will über Schwedens NATO-Beitritt abstimmen

In Indien seltene Schildkrötenarte der Welt entdeckt

Ronaldo droht wieder Ärger in Saudi-Arabien

Afghanistan: Impfkampagne gegen Polio gestartet

Genf: UNO-Menschenrechtsrat tagt in Zeiten zahlreicher Krisen - Guterres warnt vor Auseinanderdriften der Welt

Präsident Ilham Aliyev legt Grundstein für das Völkermorddenkmal in Chodschali VIDEO

Staats- und Regierungsbeamte besuchen Denkmal zum Gedenken an die Opfer des Völkermords von Chodschali

32. Jahrestag des Völkermordes von Chodschali – Eines der schlimmsten Verbrechen des 20. Jahrhunderts

Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva postet Beitrag anlässlich des 32. Jahrestages des Völkermordes von Chodschali

Anlässlich des 32. Jahrestages des Völkermords von Chodschali teilt Präsident Ilham Aliyev Posting

Wie gesund ist die Karotte?

Paris: Bauern stürmen Internationale Landwirtschaftsmesse

Baroness Emma Nicholson: Ich glaube, dass Aserbaidschan auch COP29 perfekt organisieren wird

Valencia: Letzte vermisste Person nach Großbrand gefunden

In Istanbul französische Kolonialpolitik erörtert

US-Militär warnt vor Umweltkatastrophe durch beschädigten Frachter im Golf von Aden

Aserbaidschanische Armee-Stellungen in Richtung Kelbadschar unter Beschuss genommen

Studenten gedenken der Opfer des Völkermords von Chodschali mit Flashmob

Indien: Zuständiges Gericht weist Behörden im Bundesstaat Westbengalen an

Ex-Formel-1-Pilot Fittipaldi im Alter von 80 Jahren in Sao Paulo gestorben

Bosch-Tochter BSH streicht weltweit 3.500 Stellen

Turkmenistan: Veranstaltung zur aserbaidschanischen Küche und Kultur

US-Mondsonde „Odysseus“ ist umgekippt

Preis von Azeri light gefallen

Zum Jahrestag des Kriegsbeginns: Internationale Solidarität und hochrangiger Besuch in Kiew

Verteidigungsministerium: Im Bezirk Agdam nicht explodierte Kampfmittel gefunden

Ausländische Direktinvestitionen in China übersteigen 15 Milliarden US-Dollar

Brand in China: Tote und Verletzte

Golf von Aden: Schäden und Ölteppich nach Huthi-Angriff auf Frachter

Ölpreise aktuell

Umweltschutz: Aserbaidschans Umweltminister und russischer Botschafter erörtern Vorbereitungen für COP29

Influenza: Oktober bester Monat zur Grippeschutzimpfung

Klimawandel: Forschende beobachten "beispiellose Veränderungen" im Wattenmeer

USA: Biden kündigt rund 500 neue Sanktionen gegen Russland an

Erdbeben im Kaspischen Meer

NATO-Generalsekretär: Deutschland, USA und Großbritannien für niederländischen Ministerpräsidenten Rutte

Aserbaidschan und Kasachstan diskutieren Vorbereitung für COP29

In Chodschali ein weiteres Massengrab entdeckt

In Baku FIG-Trampoline- und Tumbling-Weltcup feierlich eröffnet

Chinesische Provinz Jilin will bis 2025 über 120.000 NEV-Ladesäulen bauen

Armenische Einheiten beschießen aserbaidschanische Armee-Stellungen

EU: Anti-Geldwäsche-Behörde wird in Frankfurt angesiedelt

Australien: Buschbrand im Südosten weiter außer Kontrolle

US-Firma “Odysseus“ gelingt erste kommerzielle Mondlandung

USA und Südkorea testen Abwehr von Raketen und Marschflugkörpern

Handball-EM: Im Spitzenspiel schlägt Kroatien den Rivalen Spanien deutlich

Solarhersteller Meyer Burger verlagert Produktion in die USA

Deutsche Wirtschaft beendet 2023 mit Minus

Benfica und Milan glanzlos weiter - Sensation in Zagreb

Großbrand in spanischer Küstenmetropole Valencia: Tote und Verletzte

Ölpreise an Börsen nachgegeben

Möglicherweise alte Kultstätte im Chiemsee entdeckt

Historische Qualifikation: Qarabag FK steht im Achtelfinale der Europa League

Preis von Azeri light legt weiter zu

Toni Kroos kehrt in Nationalelf zurück

Dänemark garantiert Kiew zehn Jahre Unterstützung

Suezkanal: Containerschifffahrt bricht deutlich ein

COP-29: Großbritannien will seine Erfahrungen mit Aserbaidschan teilen

Aserbaidschanische Ombudsfrau gibt Erklärung zum 32. Jahrestag des Völkermords von Chodschali ab

Passagiere verhindern Öffnung der Notausgangstür eines Flugzeugs

Generalstaatsanwalt von Kenia besucht Agdam

China erwartet weitere Zusammenarbeit mit der Weltbank

1000 Polizisten kontrollieren Fan-Verbot in Rom

Albanisches Parlament stimmt Migrationsabkommen mit Italien zu

Aserbaidschan und Thailand diskutieren Möglichkeiten für interparlamentarische Zusammenarbeit

Aserbaidschan übernimmt Vorsitz in der Asiatischen Parlamentarischen Versammlung

Raumfahrt: Satellit ERS-2 ist in den Nordpazifik gestürzt

14. Plenarsitzung der Asiatischen Parlamentarischen Versammlung in Baku

USA: Privates Unternehmen versucht Mondlandung

Preis von Azeri light steigt

Premierminister in Ostkongo tritt zurück

United Airlines: Erste US-Fluggesellschaft nimmt wieder Direktflüge nach Israel in ihren Flugplan auf

Ölpreise an Börsen zugelegt

Champions League: Dank eines Traumtores gewinnt Porto gegen Arsenal

Venezuela: Mindestens 15 Tote nach Einsturz von illegaler Mine

Aserbaidschan und USA diskutieren über Erhöhung von Gaslieferungen nach Europa

Aserbaidschanische Para-Taekwondo-Kämpfer holen im Iran drei Medaillen

Berlinale: Martin Scorsese hat Goldenen Ehrenbären erhalten

Bald kehren 300 weitere Flüchtlingsfamilien aus der Stadt Füsuli in ihr Heimatland zurück

In Baku internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz zur Förderung sauberer Sportarten eröffnet

Istanbul richtet 27. Eurasischen Wirtschaftsgipfel aus

Aserbaidschan repatriiert 7 Bürger aus Syrien

USA kündigen umfangreiches Sanktionspaket an

Grenzüberschreitender E-Commerce von Tianjin übersteigt fünf Milliarden US-Dollar

Mbappé erhält offenbar 150 Millionen Euro als Prämie für Unterschrift

Pentagon: US-Drohne vor der Küste Jemens abgeschossen

EU verhängt neue Sanktionen gegen Russland

Nigeria: Löwe tötet Zoowärter

Ölpreise an Börsen volatil

Champions League: Inter legt 1:0 gegen Atletico vor

21. Februar: Welttag der Muttersprache