WELT


1800 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet

A+ A

Baku, 7. Mai, AZERTAC

Im Mittelmeer sind rund 1800 Flüchtlinge aus zehn Booten gerettet worden. Die Flüchtlinge wurden vor der Küste Siziliens von italienischen Schiffen und der Küstenwache gerettet. Wegen steigenden Temperaturen und Schließung der Balkanroute wird ein zunehmender Flüchtlingsstrom von Libyen in italienische Küsten erwartet.

Nach offiziellen Angaben kamen im Jahr 2016 bis Anfang Mai mehr als 28 500 Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Italien. Etwa eine Million Flüchtlinge gebe es derzeit in Libyen, die über dieses Land auf dem Seeweg nach Italien gelangen wollten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind