WELT


Absturz eines Kleinflugzeugs in Houston

A+ A

Baku, 10. Juni, AZERTAC

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Houston sind drei Menschen ums Leben gekommen. Die Maschine zerschellte auf einem Parkplatz.

Ein Kleinflugzeug ist in der Nähe eines Flughafens in Houston im US-Bundesstaat Texas auf ein Auto gestürzt, das auf dem Parkplatz eines Baumarkts stand. Nach Feuerwehrangaben kamen dabei drei Menschen ums Leben. Die Behörden gehen davon aus, dass alle Opfer in dem Flugzeug saßen.

"Es streifte das Gebäude nicht, es gab kein Feuer und kein verschüttetes Benzin", teilte die Feuerwehr mit. "Es gab ein sehr lautes Geräusch, als ob eine Bombe explodiert sei, und dann ein Quietschen", sagte Susan Conklin, die den Vorfall aus ihrem Secondhandladen auf der anderen Straßenseite verfolgte.

Aus Angst vor einer Explosion hätten die Passanten Distanz zu dem Wrack gehalten, sagte Conklin. "Es war unheimlich." Fernsehaufnahmen zeigten, dass das Flugzeug auf dem Parkplatz nur knapp einige Propangastanks verfehlt hatte.

Die Maschine, die in Norman im Bundesstaat Oklahoma gestartet war, wurde laut der Nachrichtenagentur AP 2012 produziert. Auf der Webseite "FlightAware" habe das Flugzeug in den letzten 15 Minuten vor dem Absturz mehrmals stark seine Höhe verändert.

Ein Sprecher der US-Luftfahrtbehörde erklärte, die einmotorige Maschine vom Typ Cirrus SR-20 habe versucht, auf dem nahegelegenen Hobby Airport zu landen, sei aber 1,6 Kilometer entfernt abgestürzt. Was genau die Absturzursache sei, stehe noch nicht fest. Die Nationale Behörde für Transportsicherheit werde die Ermittlungen übernehmen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind