POLITIK


Afghanischer Botschafter: Entwicklung Aserbaidschans ist ein Vorbild für Afghanistan

A+ A

Baku, 13. Dezember, AZERTAG

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov traf sich mit dem neuen Botschafter von Afghanistan in Aserbaidschan, Muhammad Tagi Khalili.

Laut Auskunft des Pressedienstes des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAG zeigte man sich beim Treffen zufrieden über die traditionellen freundschaftlichen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Afghanistan.

„Aserbaidschan legt großen Wert auf die Entwicklung der Freundschaftsbeziehungen zu Afghanistan“, sagte Minister E.Mammadyarov. Er setzte seine Zuversicht auf die weitere erfolgreiche Entwicklung der bilateralen Beziehungen in wissenschaftlichen, pädagogischen, humanitären und anderen Bereichen.

Der afghanische Botschafter Muhammad Tagi Khalili dankte für die Unterstützung Aserbaidschans für Afghanistan in humanitären, materiell-technischen und Bildungsbereichen, lobte großen Beitrag aserbaidschanischer Soldaten zum Frieden sowie zur Sicherheit in Afghanistan im Bestande von Internationalen Schutztruppen. Der Botschafter stellte fest, dass die rasche Entwicklung Aserbaidschans ein Vorbild für sein Land ist.

Beim Treffen diskutierten die Seiten auch die weitere Stärkung der vertragsrechtlichen Grundlagen zwischen den beiden Ländern und Zusammenarbeit in den internationalen Organisationen.

Dann überreichte der afghanische Botschafter dem Außenminister Elmar Mammadyarov eine Kopie seines Beglaubigungsschreibens.

E.Mammadyarov wünschte dem Botschafter viel Erfolg bei seiner diplomatischen Tätigkeit.

Der Botschafter erklärte, dass er sich mit aller Kraft für die weitere Vertiefung der bilateralen Beziehungen in allen Bereichen einsetzen wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind