WELT


Afghanistan: Fünf Taliban-Kämpfer bei Luftangriff getötet

A+ A

Baku, 21. Juni, AZERTAC

Bei einem Luftangriff auf die Provinz Kunduz im Nordosten Afghanistan sind fünf Taliban-Kämpfer getötet worden.

Der Polizeipräsident von Kunduz, General Muhammed Kasim Cengelbağ sagte, Drohnen der NATO hätten in der Kreisstadt İmam Sahip einen Angriff durchgeführt. Dabei seien fünf Taliban-Kämpfer getötet worden, darunter auch ein wichtiger Kommandant der Organisation. Cengelbağ sagte zudem, dass die Operation anhalte.

Die Taliban gab bislang noch keine Erklärung ab. Vor zwei Tagen waren bei einem Luftangriff in Dashti Archi bei Kunduz sechs Taliban-Kämpfer getötet worden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind