POLITIK


Afghanistans Präsident besucht aserbaidschanisches Parlament

A+ A

Baku, 22. Dezember, AZERTAC

Im Rahmen seines Staatsbesuchs in Aserbaidschan hat der afghanische Präsident Aschraf Ghani am Dienstag das aserbaidschanische Parlament besucht, teilt AZERTAC mit.

Der afghanische Staatschef machte sich zuerst mit den Sitzungssälen des Parlaments vertraut. Dann besichtigte der hohe Gast die Heydar Aliyev-Gedenkhalle und trug sich in das Ehrenbuch der Nationalversammlung ein.

Im Anschluss fand sein Treffen mit dem aserbaidschanischen Parlamentsvorsitzenden Ogtay Asadov statt.

O.Asadov sagte im Laufe des Gesprächs, die hochrangige Gegenbesuche tragen zur Entwicklung der bilateralen Beziehungen bei. Der Staatsbesuch des Präsidenten von Afghanistan werde zur Entwicklung der bilateralen Beziehungen einen weiteren Anstoß geben, sagte Vorsitzender der Nationalversammlung. O.Asadov wies auf die Wichtigkeit des weiteren Ausbaus der wirtschaftlichen Zusammenarbeit hin.

Der aserbaidschanische Parlamentsspeaker sprach auch von dem armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt und sagte, dass 20 Prozent der Gebiete des Landes noch unter der Besatzung der armenischen Streitkräfte liegen, mehr als eine Million Aserbaidschaner zu Flüchtlingen und Binnenvertriebenen wurden. Er lobte die Unterstützung der gerechten Position von Aserbaidschan durch Afghanistan in allen internationalen Organisationen.

Afghanistan werde die faire Stellung Aserbaidschans bei der Lösung des Berg-Karabach-Konflikts im Rahmen der territorialen Integrität Aserbaidschans und auf Grund des Völkerrechts auch weiterhin unterstützen, sagte Präsident Aschraf Ghani.

Präsident Aschraf Ghani äußerte sich zufrieden über das Niveau der interparlamentarischen Beziehungen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind