POLITIK


Albert Frick: In Aserbaidschan wurde ich Zeuge dynamischer Entwicklung und der Stabilität und Gastfreundschaft

A+ A

Baku, 30. Juni, AZERTAC

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich mit dem zu einem offiziellen Besuch in Aserbaidschan weilenden Vorsitzenden des Parlaments von Fürstentum Liechtenstein, Albert Frick, getroffen.

Wie die Nachrichtenagentur AZERTAC unter Berufung auf den Pressedienst des Außenministeriums mitteilt, gab Elmar Mammadyarov seiner Hoffnung den Ausdruck, dass der jetzige Besuch von Albert Frick einen großen Beitrag zur Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern leisten wird.

Er betonte, dass es günstige Grundlage für die Entwicklung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen Aserbaidschan und Liechtenstein gibt.

Albert Frick gratulierte Aserbaidschan zu einer sehr guten Organisation der ersten Europaspiele sowie zu großen Eröffnungs-und Schlussfeiern. Der Gast bedankte sich für die idealen Bedingungen, die für alle Teilnehmer der Europaspiele, einschließlich für Athleten aus Liechtenstein geschaffen wurden. Albert Frick sagte, dass in Aserbaidschan er Zeuge der dynamischen Entwicklung, Stabilität und Gastfreundschaft wurde.

E.Mammadyarov informierte den Gast über die Annexionspolitik Armeniens gegen Aserbaidschan und stellte fest, dass in den von UN-Sicherheitsrat über eine friedliche Beilegung des Konfliktes verabschiedeten Resolutionen die territoriale Integrität und Souveränität Aserbaidschans noch einmal ausgeprägt sind, der bedingungslose Abzug der armenischen Besatzungstruppen von den annektierten Geländen Aserbaidschans gefordert wird.

Die Seiten tauschten sich auch über eine Reihe von Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind