GESELLSCHAFT


An der Universität Warschau: Präsentation des Lehrbuchs der aserbaidschanische nSprache

A+ A

Baku, 14. März, AZERTAC

In den manchen Hochschulen von Polen wird heute die aserbaidschanische Sprache unterrichtet. In diesem Zusammenhang wurde ein neues Lehrbuch der aserbaidschanischen Sprache herausgegeben. Die Autorin des Lehrwerkes ist Farida Sefiyeva, Professorin an der Aserbaidschanischen Sprachenuniversität. An der Universität Warschau hat die Präsentation des neuen Lehrbuches stattgefunden.

Die Präsentation wurde von den Dozenten und Studierenden der Universität Warschau besucht. An der Präsentation nahmen ebenfalls der Botschafter von Aserbaidschan in Polen, Hasan Hasanov, die Botschaftsangehörigen, darunter der berühmte Turkologe, Tadeus Mayda, die Autorin des Buches, Farida Sefiyeva, teil, berichtet die Nachrichtenagentur AZERTAC.

Bei der Veranstaltung sprach man über die polnisch-aserbaidschanischen Beziehungen und betonte die Wichtigkeit des Lehrbuchs für die Studenten, die Aserbaidschanisch lernen. Die Teilnehmer wurden über das Lehrbuch ausführlich informiert. Es wurde auch festgestellt, dass dieses Lehrbuch in europäischem Raum das erste Lehrbuch der aserbaidschanischen Sprache ist. Das Lehrbuch beinhaltet theoretische Materialen, Texte und Dialoge sowie die Auskunft über aserbaidschanische Geschichte, Kultur, Tradition, Musik und berühmte Persönlichkeiten. Das Lehrwerk wird an der Universität Warschau für Unterricht in aserbaidschanischer Sprache verwendet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind