WIRTSCHAFT


Andrey Belyaninov: „Russische Zollbeamten lernen heute viel aus ihren aserbaidschanischen Kollegen“ 

A+ A

Baku, 4. April, AZERTAC

Russische Zollbeamten lernen heute viel aus ihren aserbaidschanischen Kollegen. AZERTAC zufolge erklärte das der Leiter des föderalen Zolldienstes von Russland Andrey Belyaninov.

Er sprach über Zusammenarbeit des russischen Zolldienstes mit zuständigen staatlichen Strukturen von südkaukasischen Ländern und sagte so: "Wir legen großen Wert auf die Entwicklung der Beziehungen zu Aserbaidschan. In diesem Jahr war ich zu Besuch in Baku. Wir haben die Fragen der Schaffung eines „grünen Korridors“ für Lebensmittel, die aus Aserbaidschan und über Aserbaidschan geliefert werden, eingehend betrachtet, da wir an der Schaffung günstiger Bedingungen für den Warenverkehr über die Grenze sehr interessiert sind. Wir haben eine Reihe von Vereinbarungen getroffen“, sagte Belyaninov.

Ihm zufolge ist die Zusammenarbeit mit aserbaidschanischen Kollegen sehr interessant. „Wir lernen viel von denen. Aserbaidschanische Zollbeamten sind fortgeschritten, vor allem im Bereich IT-Technologien und Arbeitsorganisation an Grenzübergängen mit dem Einsatz technischer Mittel. Wir werden vieles in unserer täglichen Praxis auch anwenden. Auch der Leiter des Zolldienstes von Aserbaidschan Aydin Aliyev wurde unter den Leitern der Zolldienste der GUS -Staaten zum Doyen.“ – so der Leiter des föderalen Zolldienstes Russlands Andrey Belyaninov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind