POLITIK


Annahme proarmenischer Resolutionen im Senat des US-Bundesstaates Hawaii verhindert

A+ A

Baku, 12 März, AZERTAC

Der Senat des US-Bundesstaates Hawaii hat zwei antiaserbaidschanische Resolutionen abgelehnt. Wenn diese Resolutionen verabschiedet worden wäre, würden die sogenannte "Berg-Karabach Republik" als "unabhängiger Staat" anerkannt und die Bundesregierung und der US-Kongress zur "Stärkung ihrer Unabhängigkeit" aufgerufen.

Nachdem das Generalkonsulat von Aserbaidschan in Los Angeles Informationen darüber erhalten hatte, kontaktierte es die Führung des Senats des Staats Hawaii, den Verfasser der Resolutionen und andere Senatoren, schickte offizielle Briefe an alle Gesetzgeber, setzte sie über die Besetzung der aserbaidschanischen Gebiete durch Armenien, sowie über die klare Position von Vereinten Nationen und anderen einflussreichen internationalen Organisationen im Zusammenhang zur territorialen Integrität Aserbaidschans ins Bilde.

Demzufolge gab die Senatsführung eine offizielle Erklärung ab und brachte offene Unterstützung für die territoriale Integrität Aserbaidschans zum Ausdruck. Sie erklärte auch, dass der Senat diese Resolutionen nicht annehmen wird.

Yusif Babanli, AZERTAC

Vashington

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind