WELT


António Guterres soll neuer Uno-Generalsekretär werden

A+ A

Baku, 6. Oktober, AZERTAC 

António Guterres, ehemaliger Hoher Kommissar des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR), soll der nächste Generalsekretär der Uno werden.

Auf den 67-jährigen Guterres einigten sich die fünf Vetomächte des Uno-Sicherheitsrats bei einer Sitzung am Mittwoch. Der Sicherheitsrat hat das Vorschlagsrecht für den wichtigsten Posten bei der Uno.

Bei der geheimen Abstimmung am Mittwoch erhielt Guterres 13 von 15 möglichen Stimmen sowie zwei Enthaltungen. Unter denjenigen, die keine Meinung zu der Personalie hatten, waren ein Veto-Staat und ein nichtständiges Mitglied, hieß es aus Diplomatenkreisen.

Die Uno-Botschafterin der USA, Samantha Power, sagte, Guterres habe als Kandidat im ganzen Bewerbungsprozess eine gute Figur gemacht. Er habe sich in seiner politische Arbeit in seinem Heimatland und als Leiter des UNHCR vielfach ausgezeichnet. Der russische Uno-Botschafter Witali Tschurkin sagte, Guterres sei der "klare Favorit" für den Posten. Am Donnerstag soll der inoffiziellen Abstimmung ein offizielles Votum im Sicherheitsrat folgen.

Im Fall seiner Wahl folgt Guterres als neunter Generalsekretär auf den Koreaner Ban Ki Moon, der das Amt des Uno-Chefs Ende 2016 turnusgemäß abgibt. Gewählt werden muss der oberste Diplomat der Weltgemeinschaft von der Generalversammlung der 193 Uno-Mitgliedstaaten.

Guterres war seit Anfang der Neunzigerjahre Chef der Sozialistischen Partei (PS) Portugals und von 1995 bis 2001 portugiesischer Regierungschef. 2005 wurde Guterres von der Uno-Generalversammlung zum Leiter des UNHCR gewählt. 2010 gewährte ihm die Generalversammlung eine zweite fünfjährige Amtszeit.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind