POLITIK


Armeespiele-2017: Aserbaidschanische Scharfschützen demonstrieren ihre Fähigkeiten

Baku, 31. Juli, AZERTAC

Eine Gruppe von Soldaten der aserbaidschanischen Streitkräfte hält sich in Kasachstan auf, um im Rahmen der Armeespiele-2017 an den Wettbewerben der “Linie der Scharfschützen“ und “Meister des Artilleriebeschusses“ teilzunehmen.

Laut der Auskunft des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC finden die Wettbewerbe von 1. bis 9. August statt.

Die Vorbereitungen zu den Wettbewerben sind abgeschlossen.

In diesem Jahr nehmen am Wettbewerb “Linie der Scharfschützen“ auf dem Gelände Otar in Kasachstan vier Scharfschützen-Duos aus Thailand teil. Während die meisten Teilnehmer die russischen Scharfschützengewehre SWD nutzen werden, können die thailändische Soldaten Waffen mit ähnlichen Eigenschaften mitbringen. Es handelt sich um Selbstlade-Scharfschützengewehre SR-25. Diese Waffen wurden in den USA auf Basis des bekannten Halbautomaten AR-15 entwickelt. Wie bei den russischen SWD hat die SR-25 Gasabzug-Vorrichtungen, was eine schnelle Schuss-Serie ohne manuelles Neuladen ermöglicht. Zudem haben beide Scharfschützengewehre vergleichbare Patronen, doch die russischen 7,62x54R sind stärker als die kürzeren Nato-Patronen 7,62x51. Die SWD und SR-25 sind auch nach dem Gewicht vergleichbar–etwas mehr als 4,6 Kilogramm einschließlich zehn Patronen.

An den Wettbewerben nehmen Scharfschützen aus 17 Ländern teil.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind