POLITIK


Armenien spiegelt falsche Tatsachen vor

A+ A

Baku, 21. Januar, AZERTAC

Die armenische Seite spiegelt falsche Tatsachen weiter vor. Ein offizieller Vertreter des Verteidigungsministeriums von Armenien hat eine falsche Information darüber verbreitet, als hätte es auf der armenischen Seite im Laufe des Jahres 2015 insgesamt 57 Tote gegeben. Diese Zahlen fallen mit offiziellen Angaben der armenischen Seite nicht zusammen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC habe der Gegner, wie aus armenischen Presseberichten hervorgeht, im Jahr 2015 seine 83 Soldaten verloren, mehr als 100 wurden verletzt.

Nach vorläufigen Schätzungen waren im Jahr 2015 mehr als 276 armenische Soldaten getötet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind